Impressum

Inhaltlich verantwortlich nach §5 TMG:

Jeannette Runge

Musik & Ballettschule Wolfenbüttel
Schweigerstr. 12, 38302 Wolfenbüttel
Tel: 05331-5555
Fax: 05331-984550
E-Mail: info@musikundballett.de

Konzept & Redaktion: Jeannette Runge
Fotografie: Nikolas Fahlbusch

Die Musik- und Ballettschule Wolfenbüttel benutzt die MSVplus Musikschulsoftware zur Unterrichtsverwaltung

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle haftet die Musik- und Ballettschule Wolfenbüttel nicht für verlinkte Internetseiten. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ohne Ausnahme deren Betreiber verantwortlich und haftbar.

Unterrichts- und Trainingsbedingungen

  • Der Unterricht findet in der Regel in den Räumen der MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL statt.

  • Der Unterricht findet nach Abstimmung ab Kursbeginn statt. Dies geschieht in der Regel wiederkeh­rend an dem vereinbarten Unterrichtstag (Mo.-Fr.), sofern dieser nicht in die in Niedersachsen gelten­de Ferienord­nung oder auf einen gesetzlichen Feiertag fällt, zur vereinbarten Unterrichtszeit. Es be­steht kein Anspruch auf Unterrichtserteilung zu stets denselben Unterrichtszeiten. Ebenfalls besteht kein Anspruch, durch den­selben Lehrer unterrichtet zu werden.

  • Etwaige Unterrichtsausfälle teilt die MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL dem Schüler schnellstmöglich mit. Auch der Schüler hat etwaige Verhinderungen unverzüglich der MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFEN­BÜTTEL anzuzeigen. In diesen Fällen werden Schüler, Lehrer und die MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL über die Möglichkeit der Nachholung des Unterrichtes Abstimmungen vornehmen. Die MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL kann in diesen Fällen insbesondere auch alternative Unterrichtsmöglichkeiten, zum Beispiel durch Online-Unterricht über (Live-) Video-Streaming, durchführen.

  • Soweit der Unterricht nicht erteilt werden kann, ohne dass die MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL ein Verschulden trifft, hat der Schüler keinen Anspruch auf Minderung der Gebühren. Wenn der Schüler den Unterricht ohne Verschulden der MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL nicht / nicht in Gänze wahrnehmen kann, besteht kein Nachhol- und/oder Minderungs-/Rückerstattungsanspruch.
  • Bei ansteckenden, schweren und langwierigen Erkrankungen werden ab 3 Wochen Krankheitsdauer – nach Vorlage eines ärztlichen Attestes – für die Zeit der Erkrankung keine Unterrichtsgebühren abgerechnet, als dass diese ersatzlos verfallen würden. Der durch etwaige Verhinderung der Lehrkraft ausgefallene Unterricht wird nach Vereinbarung nachgeholt bzw. in Form von Gutscheinen vergütet.
  • Die Unterrichtsgebühr errechnet sich aus Gruppenstärke und Unterrichtszeit und richtet sich nach der je­weils geltenden Preisliste. Die jeweils geltende Preisliste ist Bestandteil des Vertrages und kann unter www.musikundballett.de sowie in den Räumen der MUSIK&BALLETTSCHULE WOLFENBÜTTEL einge­sehen werden.

  • Die Jahresgebühr kann in 12 gleichen Teilbeträgen entrichtet werden. Die Teilbeträge sind jeweils zum ers­ten Werktag eines Monats im Voraus fällig. Gebühren fallen in der unterrichtsfreien Zeit und an Fei­ertagen nicht an und sind somit auch nicht in dem Jahresbeitrag enthalten.

  • Der Vertrag ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann beiderseitig mit einer Frist von 6 Wo­chen zu einem der geltenden Kündigungstermine (30.04., 31.08., 31.12. eines jeden Jahres) gekündigt werden. Die Kündigung muss rechtzeitig zugehen und mindestens in Textform (§126b BGB) erfolgen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

  • Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

  • Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

Stand April 2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops (AGB Workshop)

• Ihre Anmeldung ist verbindlich.

• Die Workshopgebühr ist bei Anmeldung bzw. zum nächsten regulären Zahlungstermin fällig.

• Die Gebühr wird bei Abmeldung nicht erstattet, sie können jedoch einen Ersatzteilnehmer stellen. Sollten sie einzelne Termine eines mehrtägigen Workshops nicht wahrnehmen können, verfallen diese ersatzlos. Ausnahme: Krankheitsfall - hierfür benötigen wir bitte eine Bescheinigung ihres Arztes.

• Sollte der Kurs / Workshop ausfallen (bei zu geringer Nachfrage oder Krankheit des Workshopleiters) werden sie umgehend benachrichtigt. Die Entscheidung, ob die Termine verlegt oder die Kursgebühr zurückgezahlt wird, obliegt der Musik&Ballettschule Wolfenbüttel.

Dasselbe gilt für den Ausfall einzelner Termine eines mehrtägigen Workshops (Ersatztermin oder anteilige Rückzahlung).

• Die Musik&Ballettschule Wolfenbüttel übernimmt keine Haftung bei Personen- oder Sachschäden.

Stand März 2015